Inforeise nach Gran Canaria mit Touristik Aktuell & Alltours
vom 17. - 21. September 2016
Mitte September war ich auf meiner ersten Inforeise, die ich bei einem Gewinnspiel der Touristik Aktuell gewonnen hatte ;-) In Kooperation mit alltours ging es am 17.09. vom Düsseldorfer Flughafen Richtung Gran Canaria.

allsun Espléndido****
Bei herrlichem Sonnenschein angekommen, ging es gleich in unser Übernachtungshotel allsun Espléndido****, in dem wir sehr herzlich von der Hoteldirektorin Jutta empfangen wurden. Rückblickend gefiel mir die Bungalowanlage mit am besten. Alles ist sehr hell, sauber und modern. Das zieht sich sowohl durch den Speisesaal, die Bungalows und den neuen Spa-Bereich. Wir haben im Espléndido gefrühstückt und einmal zu Abendgegessen. Ich fand alles sehr lecker! Bei allsun wird darauf Wert gelegt, möglichst wenig Abfall zu produzieren. So gibt es beim Buffet eine kleinere Auswahl, als noch vor der Renovierung als Calimera Anlage, aber dafür wechselt das Angebot täglich 14 Tage lang, nichts gibt es innerhalb 14 Tagen zweimal. Das wurde uns auch von anwesenden Gästen bestätigt! Untergebracht waren wir in den schönen, renovierten Bungalows. Wirklich top! Ein kleines Highlight: es gibt wendbare Matratzen mit einer härteren und einer weicheren Seite. Und auch der Spa-Bereich hat sehr überzeugt. Von den professionellen Massagen (durch ausgebildete Physiotherapeuten) haben sich ein paar meiner Mitreisenden persönlich überzeugen lassen und konnten es nur weiterempfehlen. Der einzige kleine Nachteil ist die Lage zum Strand. Zu Fuß läuft man ca. 15 min. Es gibt einen Hotelshuttle, der jeweils dreimal vormittags und nachmittags fährt. Trotzdem kann ich die Anlage auf jeden Fall weiterempfehlen und würde auch privat dorthin reisen!

199 BU & DZ/ HP & AI (hauptsächlich AI)/ Familien & Paare & Senioren


Am ersten Tag (18.09.) haben wir den Ausflug „Romantica“ gemacht. Angeblich einer der bestgebuchten Ausflüge im alltours Programm. Insgesamt waren wir knapp 9 Stunden unterwegs und alles in einem fand ich es auch sehr interessant das Landesinnere der Insel kennenzulernen. Die riesigen Vulkanschluchten mit herrlichem Panorama waren schon sehr beeindruckend und auch die Höhlenwohnungen haben mich fasziniert. Allerdings fanden wir alle die Dauer sehr grenzwertig! Abgesehen von der Mittagspause, in der man ja auch hauptsächlich im Restaurant sitzt, gab es nur kurze Fotostopps und irgendwann konnte man einfach nicht mehr sitzen. Für Menschen, die leicht zu Übelkeit neigen, ist der Ausflug auch eher nichts. Die Serpentinen haben es schon in sich! Um das Landesinnere und eine Seite abseits der touristischen Strandregionen kennenzulernen, aber auf jeden Fall ein Ausflug wert.

Sahara Playa****
Am Abend ging es zur Hotelbesichtigung und Abendessen ins Sahara Playa****. Das Hotel, das sehr viele Stammgäste hat, ist von innen wesentlich schöner, als von außen und überzeugt vor allem durch seine perfekte Lage am Strand (nur durch die Promenade getrennt). Wir haben ein sehr schönes Doppelzimmer zu Gesicht bekommen, das eine praktische Diele hatte, in der man perfekt seine Koffer/Schuhe etc. lagern kann. Achtung: die Einzelzimmer haben keinen MB und auch keinen Balkon! Die zwei Pools sind sehr klein und nicht sehr einladend, werden aber eh kaum genutzt, da man sich ja direkt am Strand befindet. Es gibt eine Dachterrasse mit Liegen und traumhaften Ausblick. Das Abendessen war auch lecker/große Auswahl (asiatische Ecke). Den Speisesaal fand ich persönlich etwas düster. Es gibt aber auch die Möglichkeit auf der Terrasse zu essen. Alles in einem war ich positiv überrascht und denke, dass besonders Senioren/Paare/Kegelclubs, die sich viel am Strand aufhalten wollen und auch mal bummeln möchten, hier glücklich werden.

56 DZ & 65 AP/ AI/ Senioren & Paare & Gruppen & Singles


Deluxe Suitehotel Playa del Inglés****+
Am Montag (19.09.) starteten wir dann richtig mit den Hotelbesichtigungen in Playa del Inglés. Ich war das erste Mal auf Gran Canaria und so erschlug mich diese Stadt schon ein wenig! Insgesamt haben wir uns mehrere schöne Hotels mit tollen renovierten Zimmern angesehen, aber das Drumherum ist schon sehr trubelig.

Als erstes ging es auf die Megabaustelle des Deluxe Suitehotel Playa del Inglés****+. Wirklich niemand von uns kann sich vorstellen, dass diese Baustelle, wie geplant, bis zum 01.11. fertig ist. Es hat sich auf jeden Fall alles ganz toll angehört, gesehen haben wir außer viel Beton und Bauschutt nicht viel. Es gab eine Muster-DZ (zwar schick mit Annehmlichkeiten wie Espresso-Maschine und SmartTV, aber sehr klein!!!; alltours wird aber nur Juniorsuiten im Angebot haben und diese sollen dann auch dementsprechend größer ausfallen) und viele Erklärungen wie mal alles aussehen soll, wenn es fertig ist. Ein Highlight soll die Dachterrasse werden, auf der es dann u.a. einen abgetrennten FKK-Bereich, Jacuzzis und eine große Bar gibt. Der Gast wird dann dank Panorama-Webcam schon vor seinem Urlaub den Ausblick bestaunen können. Und auch Sportangebote (z.B.: Aerobic, Yoga oder Zumba) und Abendprogramme (z.B.: Live-Musik & Cocktail Kurse) sollen dort stattfinden. Außerdem wird es einen Outdoor-Fitnesssbereich auf einer Terrasse geben. Von Mai bis August 2017 wird noch ein angrenzendes, kleines Gebäude zum Adults-only-Bereich umgebaut. Wenn es erstmal fertig ist, wird dies bestimmt eine tolle Anlage. Ich bin gespannt!

283 Juniorsuiten/ 2 Pools ( 25m olympiataugliches Becken)/ HP & AI/ Paare & Singles


Maritim Playa***
Weiter ging es mit dem Maritim Playa***, ein Familienunternehmen in der 3. Generation. Das merkt man auch an allen Ecken! Sehr viel Liebe zum Detail und mit viel Herzblut umgesetzt. Als wir da waren, wurde gerade für das alljährliche Oktoberfest aufgebaut, das wohl stadtbekannt ist. Und auch gibt es an allen Adventswochenenden einen Weihnachtsmarkt rundum den Pool mit echten Holzhütten und traditioneller Deko. Zu diesen Festen kommen auch viele Gäste von außerhalb. Ein echtes Highlight in der Region. Natürlich ist es dann auch ziemlich voll zu diesen Terminen! Eine Besonderheit gibt es noch bei der HP Verpflegung: abends wählt man sich ein a la Carte Menü aus (vegetarisch, spanisch, Fisch, Fleisch). Die Apartments werden gerade nach und nach mit Klimaanlagen ausgestattet (ab nächsten Sommer soll dies fertig sein). Außerdem werden alle Zimmer momentan mit schallgeschützen Fenstern nachgerüstet, da es durch die umliegenden Unterhaltungszentren schon mal etwas lauter werden kann. Teilweise gibt es aus diesem Grund auch verglaste Balkone. Ganz neu ist auch eine exklusive Dachterrasse mit balinesischen Betten, Whirlpool und Kellnerservice. Diese kostet pro Person € 10/Tag und beinhaltet 2 Getränke und die Handtuchnutzung. Ein schönes Hotel, mitten im Trubel, aber mit viel Liebe zum Detail und schöner, familiärer Atmosphäre.

116 AP/ 3 Pools (Salzwasser, Kinderpool, Whirlpool)/ ÜF & HP/ Paare & Singles


Las Gondolas**(*)
Als nächstes stand die Anlage Las Gondolas**(*) auf unsere Liste. Diese liegt direkt neben dem Sahara Playa Hotel und sieht von außen fast schöner aus, da die Fassade im letzten Winter komplett saniert wurde. Von innen sind die 58 Apartments allerdings sehr spartanisch eingerichtet. ( 2 Schlafzimmer!) Alltours vergibt 3.5 Sonnen, ich würde eher bei den landeskategorischen 2 Sternen bleiben. Aber für Gäste mit geringen Anspruch an die Unterkunft trotzdem empfehlenswert durch die super Lage: 150m bis zum Strand und auch alle Unterhaltungszentren sind fußläufig erreichbar. Falls die Unterkunft mit Verpflegung gebucht wird, nimmt man diese im benachbarten Sahara Playa ein. Gegenüber liegen aber auch ein Supermarkt und eine dt. Bäckerei, ideal für Selbstversorger.

58 AP/ 1 Pool (nicht einladend, viel Beton)/ Ü & HP & AI/ Paare & Selbstversorger mit wenig Anspruch an Unterkunft


Neptuno – Erwachsenenhotel****+
Zum Mittagessen und nächsten Besichtigung ging es ins Neptuno – Erwachsenenhotel****+. Dort hatten wir die herzlichste Betreuung unserer Reise durch Franziska und Armando von den Murhotels. Insgesamt ein tolles Hotel mit sehr, sehr schönen Zimmern, bei denen viel Wert auf den Lärmschutz gelegt wurde (doppelte Eingangstür, Lärmschutzfenster). Vom Hotel gibt es einen direkten Zugang zum YUMBO Unterhaltungszentrum, dadurch kann es natürlich abends lauter werden. Außerdem gilt das Hotel daher auch als sehr gay friendly, was allerdings nicht gesondert ausgeschrieben wird, da man sich nicht kategorisieren lassen will. All Inclusive buchbar: Frühstück & Abendessen in Buffetform, Mittagessen a la Carte an der schönen Poolbar (+Salatbar!). Das Mittagessen war sehr lecker! Wenn es nicht mitten in Playa del Inglés liegen würde, käme ich auch hier privat hin. Also für die passende Zielgruppe sehr empfehlenswert!

170 DZ/ 1 Pool (Süßwasser, Rutsche)/ AI/ Paare & Singles & Gays


Veril Playa**+
Nach dieser positiven Besichtigung kam ein völliges Gegenteil: Veril Playa**+. Zum Positiven gehören auf jeden Fall die renovierten Apartments in der 4. & 5. Etage. Die sind wirklich schön und einladend. Die unrenovierten Apartments würde ich nicht empfehlen: sehr abgewohnt und alt. Auch der Speisesaal wurde im Vorjahr renoviert und sieht nett aus. Der Pool ist sehr klein und karg. Es sind zwar nur 50m bis zum Meer, bis zum nächsten Strand läuft man dann aber doch ein Stückchen weiter. Alles in allem nicht unbedingt empfehlenswert, auch wenn die renovierten Apartments sehr schön sind!

80 Einheiten/ 2 Pools (klein, karg)/ HP & AI/ Paare & Familien


Parquemar***
Zum Abschluss des Tages ging es mit der Bungalowanlage Parquemar***. Empfand ich sehr gemütlich und angenehm. Auf jeden Fall Bungalow buchen (Studios sind okay), diese sind total gemütlich und haben einen eigenen kleinen Garten, 2 Schlafzimmer und 2 Badezimmer. Die Einrichtung ist zwar auch schon ein bisschen älter aber trotzdem angenehm. Im kommenden Winter werden in der gesamten Anlage die Betten ausgetauscht. Dann wird es auch nur noch Doppelbetten geben. In der Mitte gibt es 2 Pools und trotz der nicht idealen Lage herrscht eine gemütliche und entspannte Atmosphäre. Buchbar mit Übernachtung oder Halbpension, diese wird im 5 Minuten entfernten Rondo eingenommen.

80 Bungalows + 24 Studios/ 2 Pools (Kinderpool)/ Ü & HP (im Rondo)/ Familien & Paare


Am Abend fuhren wir in die Inselhauptstadt Las Palmas. Nach einem kleinen Rundgang durch die beeindruckende Altstadt (sehr empfehlenswert für einen Tagesausflug!), ließen wir den Abend bei einem leckeren Tapas-Essen in Las Palmas ausklingen.

Am 20.09. ging es für einen kurzen Abstecher nach Maspalomas, bevor es mit weiteren Besichtigungen in Meloneras weiter ging.

IFA Catarina****
Als erstes stand das IFA Catarina**** auf dem Plan. Schnell gelangt man von diesem Hotel durch einen öffentlichen Weg durch das RIU Palace Maspalomas zu der herrlichen Dünenlandschaft. Die Aussicht auf die Dünen war mein kleines, persönliches Highlight! ? Das Hotel selbst hat eher einen älteren, spanischen Stil. Relativ dunkel, riesiges Buffet, große Zimmer (Holzmöbeln, Fliesenboden, Bäder sollen bald renoviert werden, wann genau steht noch nicht fest). Der Pool wirkte im Katalog größer auf mich, ist aber schön angelegt mit vielen Palmen. Außerdem gibt es einen sehr schönen Kinderpool!

402 DZ/ 2 Pools/ HP & AI/ Paare & Familien (viele Stammgäste!)


Deluxe Lopesan Costa Meloneras****+
Anschließend ging es Richtung Meloneras zum größten Strandresort Europas Deluxe Lopesan Costa Meloneras****+. Die Außenanlage war sehr beeindruckend, besonders der riesige Infinitypool. Und auch die anderen Pools waren toll angelegt. Das Hotelgebäude an sich war mir allerdings viel zu groß. Wir haben uns ein Doppelzimmer im linken Flügel angesehen und danach eine Senior-Suite in der Mitte und haben fast 15 Minuten für den Weg gebraucht. Also wirklich nur etwas für Gäste, die keine weiten Wege scheuen. Die Zimmer waren sehr schickt und modern. Es gibt in jedem Badezimmer eine Badewanne und eine separate Dusche. Die Gänge hingegen sind sehr düster und wie gesagt sehr lang. Es gibt zwei Buffetrestaurants und vier A-la-carte Restaurants. Alle Gäste der Suiten haben exklusiven Zugang zur VIP-Sonnenterasse mit Whirlpools und VIP-Frühstück. Es gibt einen großen Spa-Bereich für den man verschiedene Pakete hinzubuchen kann.

1.136 Zimmer (viele versch. Kat.)/ 4 Pools (riesig, schön angelegt)/ ÜF & HP/ Familien & Paare & Senioren (wenn noch gut zu Fuß)


Premium Deluxe Baobab Resort*****
Das absolute Highlight von den Hotels war für mich das Premium Deluxe Baobab Resort*****. Im Gegensatz zum Costa Meloneras empfand ich die Größe der Anlage als gar nicht unangenehm. Mit sehr viel Liebe zum Detail zieht sich das Thema Afrika durch die ganze Anlage, so dass es überall etwas Neues zu entdecken gibt. Wir hatten das Glück hier Mittag zu essen (ein Traum!). Zwar liegt die Anlage nicht direkt am Strand, aber die Dünen sind schnell zu Fuß zu erreichen und die verschieden Pools laden auch zum Verweilen ein. Die Doppelzimmer sind sehr modern und schön eingerichtet. Auf jeden Fall eine besondere Anlage. Hier würde ich auch sofort einchecken!

677 Zimmer/ 7 Pools (Süßwasser)/ ÜF & HP/ Familien & Paare


Cay Beach Meloneras ***
Nach den zwei riesigen Anlagen ging es in die wesentlich kleinere und einfachere Bungalowanlage Cay Beach Meloneras ***. Die Anlage an sich hat mir ganz gut gefallen. Es gibt mehrere Pools und von der Terrasse des Speisesaals hat meinen einen tollen Blick aufs Meer. Laut anwesenden Gästen ist das Essen allerdings ein wenig eintönig. Die Bungalows sind kombinierbar mit einem zusätzlichen Doppelzimmer in der oberen Etage und sind schlicht aber ordentlich eingerichtet. Auf jeden Fall eine schöne Alternative fern ab vom Trubel in Playa del Inglés.

111 Einheiten/ 3 Pools (beheizt)/ Ü & HP/ Familien & Paare & Senioren


allsun Lucana****
Für den letzten Abend sind wir nach Playa del Inglés in das allsun Lucana**** gefahren. Ein schönes Hotel mit renovierten Zimmern und Speisesaal. Viele Stammgäste! Liegt in zweiter Strandreihe hinter dem Hotel Europalace. (schnell an der Promenade + Strand + Unterhaltungszentren) Nach dem Abendessen (lecker!) wurden wir auf der Dachterrasse von einem Saxophonisten und „José y José“ hinter der Cocktailbar empfangen und konnten den herrlichen Panoramablick genießen.

Ein toller Abschluss meiner ersten Inforeise ;-)
Von Hannah Stoppelkamp
Reisezeitraum September 2016
#Gran Canaria #allsun Espléndido #Sahara Playa #Deluxe Suitehotel Playa del Inglés #Maritim Playa #Las Gondolas #Neptuno Erwachsenenhotel #Veril Playa #Parquemar #IFA Catarina #Deluxe Lopesan Costa Meloneras #Premium Deluxe Baobab Resort #Cay Beach Meloneras #allsun Lucana