Weihnachtslichter-Reise nach Funchal auf Madeira
Dezember 2018

 

Anfang Dezember 2018 durfte ich mit 17 anderen Reisebüro-Kollegen aus ganz Deutschland für eine Woche die touristische Infrastruktur Madeiras und insbesondere Funchal zur Adventszeit erleben.

Madeira ist ein Ganzjahres-Reiseziel und liegt 600 KM nördlich der Kanaren im Atlantik. Da die über 1850 Meter hohen Berge im Inland der portugiesischen Insel die Südseite und die große Bucht der Hauptstadt vor kalten Nordwest-Winden und Regen schützen, ist Funchal insbesondere zur Vorweihnachtszeit unbedingt eine Reise wert. Bei 15-20 Grad im Mittel sind die Tages-und Nachttemperaturen sehr angenehm und die Stadt erstrahlt abends mit über 100000 LEDs illuminiert als wunderschönes Lichtermeer.

Auch noch bis in den Januar hinein und insbesondere zu Silvester mit weltberühmten Höhenfeuerwerk sollte man Madeira mit Funchal als Reiseziel ins Auge fassen!

Von den inspizieren 18 Hotels kann man besonders die Port Bay Gruppe empfehlen. All diese Hotels im 4-5 Sterne-Bereich sind gut geführt und haben auch eine gute Lage. Funchal hat nämlich, am Hang zu den Bergen erbaut, wenig ebene Stellen und nur die Altstadt am Hafen und die "Hotelmeile" etwa 3-4 KM davon entfernt, liegen ohne Steigungen auch für Gehbehinderte ideal.

Unser Übernachtungshotel PORTO MARE(4 Sterne) liegt in diesem Bereich und hat mit den Schwester-Aparthotels THE RESIDENCE und EDEN MAR auf gleichem Areal einen circa 13000 qm großen tropischen Garten mit 3 Pools nur durch die Uferpromenade vom Meer getrennt. Auch ein Hallenbad und Whirlpools sind vorhanden, so dass man auch im Winter sich im Wasser erholen kann.

Die Zimmer und Apartments sind sehr geräumig und auch das Essen (Frühstück oder Halbpension) ist viel gelobt.

Überhaupt braucht der Reisende auf Madeira eigentlich kein All Inklusive, da die wunderschöne blütenreiche Landschaft zu Ausflügen einlädt und reichlich preiswerte Einkehrmöglichkeiten existieren. Probieren Sie die Spezialitäten der Insel, wie Espetada(gegrillte Filetspieße am Lorbeerzweig) oder der Tiefsee-Degenfisch Espada Preta oder auch das Inselgetränk Poncha(honiggesüßter hochprozentiger Zuckerrohrschnaps gemixt mit Zitronen- und Orangensaft) sind da ein Muss!

Das Top-Hotel der obigen Gruppe ist das 5-Sterne-Resort THE CLIFF BAY, auch in Nähe der oben genannten Hotels mit eigenem Zugang ins Meer. Ein 2-Sterne-Koch im Gourmet-Restaurant wird hier Ihre Sinne kulinarisch verzaubern und Zimmer, Einrichtungen und Lage sind ein Traum.

Wer in der Altstadt wohnen möchte, sollte im 4-Sterne-Hotel PORTO SANTA MARIA wohnen. Mit nur 146 renovierten Studios am alten Hafen und trotzdem mit Garten, Außen-und Innenpool bietet diese Anlage alle Annehmlichkeiten eines Resort im historischen Zentrum Funchals.

Für Tauch-und Schnorchelurlaub empfehle ich den 15 KM östlich gelegenen Ort Canico de Baixa mit vorgelagertem Meeresschutzgebiet Garajau. Eine deutschsprachige Tauchschule ATALAIA ist vorhanden und das von mir besuchte 4-Sterne-Resort FOUR VIEWS OASIS direkt am Meer ist wirklich zu empfehlen. 

Hoch über dem Atlantik auf circa 350 Metern im Hauptort Canico liegt eingebettet in einer 30000 qm ebenen Gartenanlagen das QUINTA SPLENDIDA;

eine Wohlfühloase mit altem Herrenhaus, renovierten Studios, Suiten und Apartments sowie dem größten Wellnessbereich(circa 1400 qm) der Insel, der gegen geringer Eintrittsgebühr auch von Gästen aus Funchal genutzt werden kann.

Die Insel Madeira bietet reichlich Outdooraktivitäten, so dass auch wir eine Jeep-Tour in die Berge, eine Levada-Wanderung entlang der alten Bewässerungskanäle im Hinterland und einen Ausflug zum Wallfahrtsort Monte mit der Gondelbahn ab Funchal hinauf und bergab mit historischen Korbschlitten auf glatten Teerstraßen unternehmen durften.

Wer immer die "Blumeninsel" Madeira zur Vorweihnachtszeit oder auch ganzjährig besuchen möchte, wird hier eine tolle Destination für seinen Urlaub vorfinden. Nur All Inklusive-Partygäste und Strandliebhaber(mangels schöner Naturstrände) sind auf dieser Insel wohl fehl am Platz.

 

Weitere Informationen oder Beratungen bezüglich einer Madeira-Reise gerne über unser Büro oder auf Anfrage auch an mich direkt!

 

Ihr

Norbert Witte-Gumienny

 

 

 

 

Von Norbert Witte
Reisezeitraum Dezember 2018
#Portugal #Funchal #Madeira #Reiseexperte