Timmermann-Tipp: Klassikgenuss im mittelalterlichen Nürnberg!
Von Händel über Gluck und Mozart 
10.07. - 14.07.2019

Nürnberg, die zweitgrößte Stadt Bayerns steht völlig zu Unrecht im Schatten anderer namhafter Metropolen Deutschlands. Dabei ist die mittelalterliche Altstadt samt der mächtigen Kaiserburg absolut sehenswert. Die verwinkelten Gassen mit historischer Fachwerkarchitektur in direkter Nachbarschaft zu funktional-modernen Gebäuden geben der Stadt viel Atmosphäre und Flair. Ganz zu schweigen von dem kulturellen Angebot.

Seit 2005 präsentiert Nürnberg außerdem mit den Gluck-Festspielen alle zwei Jahre die künstlerischen und kulturellen Visionen des Komponisten Christoph Willibald Gluck, dessen berühmteste seiner Kompositionen wohl die Oper Orpheus und Eurydike ist.

Veranstalter
Reisebüro Timmermann GmbH & Co. KG
Jens Timmermann
Markt Königsborn 3-4
59425 Unna

Tel.: 02303 / 25 40 60
Fax: 02303 / 25 40 66
E-Mail: info@reisen-timmermann.de
Auskünfte & Buchung
Reisebüro Timmermann
Unna Königsborn
Reisebüro Timmermann
Unna City
Reisebüro Timmermann
Kamen-Heeren
Reisebüro Timmermann
Menden

Jetzt anmelden

Inklusivleistungen & Preise

Musikalisches Programm

Reiseflyer zum Download (2,5MB)

 

 

 

Ihr Reiseablauf
1. Tag Mittwoch, 10. Juli 2019: Anreise nach Nürnberg

Am frühen Morgen Abfahrt in Richtung Nürnberg.
Zur Mittagszeit Stopp in der Barockstadt Fulda. Ihr Bus pausiert zentral in der Stadt, sodass Sie Ihre Mittagspause (ca. 2 Stunden) zur freien Verfügung gestalten können.

Am späten Nachmittag Check-In, Zimmerbezug und Abendessen im Ramada Parkhotel Nürnberg. Inmitten der gepflegten Gartenanlagen des Luitpoldhaines im Südosten der Stadt gelegen, ist es ein idealer Ausgangspunkt für Ihr Reiseprogramm.

Das Hotel bietet eine großzügige Empfangshalle und modern-funktionelle Zimmer mit individuell regulierbarer Klimaanlage, Bad oder Dusche/WC, Flachbild-TV und kostenfreiem W-Lan.

2. Tag Donnerstag, 11. Juli 2019: Nürnberg historisch

Vormittags Treffen mit Ihrer örtlichen Reiseleitung zur Stadtbesichtigung.
Mit dem Bus geht es zunächst entlang des Mauerrings bis zum St. Johannisfriedhof. Die Altstadt erkunden Sie zu Fuß und sehen unter anderem die Kaiserburg, das Albrecht-Dürer-Haus, die Lorenz-Kirche, den Henkersteg und die Sebalduskirche. Über Mittag Zeit zur freien Verfügung.

Nachmittags Besichtigung mit Audio-Guide-Führung im Albrecht-Dürer-Haus. Es ist eines der wenigen unzerstörten Bürgerhäuser der Stadt und das einzige Künstlerhaus aus dem 16. Jahrhundert in Nordeuropa.

In unmittelbarer Nähe befindet sich die Kaiserburg. Sie zählt zu den bedeutendsten Kaiserpfalzen des Mittelalters in Europa und ist eine der bedeutendsten Burgen Deutschlands. Abendessen in der Stadt nahe der Burg.

3. Tag Freitag, 12. Juli 2019: Nürnberg monumental
Der heutige Tag ist der Bedeutung Nürnbergs in der deutschen Geschichte gewidmet. Über die Verleihung des Markt-, Münz- und Zollrechtes, den Bau der Kaiserpfalz, zahlreiche Fürstenversammlungen und der kulturellen Blütezeit im 18. Jh. wurde Nürnberg nicht zuletzt wegen seiner zentralen Lage zur Stadt der Reichstage. Die spätere politische Rolle Nürnbergs ist eindrucksvoll im Dokumentationszentrum in der unvollendet gebliebenen Kongresshalle auf dem Reichsparteitagsgelände dargestellt.

Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung, frühes Abendessen im Hotel mit anschließendem Besuch des Konzertes im Rahmen der Gluck-Festspiele in der kleinen Meistersingerhalle. Es erwartet Sie das Programm von „Gluck zu Mozart“ mit dem Star-Geiger Daniel Hope und seinem Zürcher Kammerorchester. Mit berühmten Werken von Gluck, Haydn und Mozart erwartet Sie an diesem Abend Kammermusik vom Feinsten!

4. Tag Samstag, 13. Juli 2019: Erlangen

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Einkaufsbummel oder besuchen Sie eines der vielen Museum der Stadt.

Am frühen Nachmittag Fahrt in die fränkische Universitätsstadt Erlangen. Vom Bus aus sehen und erfahren Sie viel Interessantes sowohl über das moderne Erlangen mit seinen beeindruckenden medizinischen und technischen Zentren als auch über das traditionelle und berühmte Bergkirchweihgelände und seine originelle Biergeschichte.
Ein kleiner Spaziergang durch den Schlossgarten und den Kern der barocken Planstadt rundet diese Führung ab. Der Nachmittag endet mit einem Abendessen in einem Restaurant in der Stadt.

Anschließend Konzertbesuch im Rahmen des Fränkischen Sommers in der Neustädter Universitätskirche. Das Programm an diesem Abend widmet der Intendant Julian Tölle mit dem Countertenor Franz Vitzthum und dem L‘Orfeo Barockorchester der herzbewegenden Musik von Georg Friedrich Händel. Freuen Sie sich auf ein meisterhaftes, empfindsames und ausdrucksstarkes Ereignis von barocker Vokal- und Instrumentalkomposition mit strahlender Stimme, begleitet von Originalinstrumenten.

5. Tag Sonntag, 14. Juli 2019: Heimreise

Abreise nach dem Frühstück. Unterwegs Aufenthalt in der Residenzstadt Würzburg.
Sie erreichen die Ausgangsorte Ihrer Reise am späten Nachmittag.

Inklusivleistungen & Preise
TIMMERMANN-Reisebegleitung von Anfang an
Fahrt ab/bis Unna, Kamen-Heeren, Menden* in einem modernen 4-Sterne- Reisebus
4 Übernachtungen im Hotel Ramada Parkhotel Nürnberg****
4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
2 x Abendessen im Hotel
2 x Abendessen in ausgewählten Hotels
Stadtführung in Nürnberg und Erlangen
Besuch mit Audio-Guide im Albrecht-Dürer-Haus
Besuch mit Führung in der Kaiserburg Nürnberg
Besuch mit Führung im Dokumentationszentrum
Eintrittsgelder gemäß Programm
Trinkgelder
Reisepreissicherungsschein
Preise pro Person
Im Doppelzimmer:
789,- €
Zuschlag Einzelzimmer:
129,- €
Musikalisches Programm
Eintrittskarten Kategorie 1 bereits inklusive

12.07.2019: Internationale Gluck-Festspiele
          Kleine Meistersingerhalle Nürnberg  
          Daniel Hope & das Zürcher Kammerorchester   
              
13.07.2019: Fränkischer Sommer
         Neustädter Universitätskirche Erlangen 
        Countertenor Franz Vitzhum u. das L‘Orfeo Barockorchester    
         "Händel: The Life. The Light. The Way. - Sacred Arias"
Hinweise
Reisenummer: RK19NUE
Für die Durchführung der Reise gibt es eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen (Vollzahler). Das Kontingent ist begrenzt.
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung. Gerne beraten wir Sie hierzu.
*Mindestteilnehmerzahl je Zustieg: 6 Personen
Änderungen vorbehalten. Stand der Informationen: Januar 2019.